| 20:21 Uhr

Nach jahrelangem Rechtsstreit
Apple und Qualcomm legen Patentstreit bei

San Diego. Der iPhone-Konzern Apple und der US-amerikanische Chiphersteller Qualcomm haben ihren Patentstreit nach mehr als zwei Jahren beigelegt. Apple werde eine Patentlizenz erwerben und auch Chips bei Qualcomm beziehen, teilte der Konzern mit. dpa

Zudem solle Qualcomm eine Zahlung von Apple erhalten.


Apple hatte den Rechtsstreit mit Qualcomm vor gut zwei Jahren losgetreten und warf dem Konzern in einer Klage vor, zu hohe Lizenzgebühren für seine Patente zu verlangen und unfairen Wettbewerb zu betreiben. Qualcomm konterte mit dem Vorwurf, seine Technologie werde in Apple-Geräten ohne Patentlizenz genutzt. Alle Klagen sollen nun fallengelassen werden. Qualcomm ist vor allem als ein führender Anbieter von Smartphone-Chips bekannt, die Patentlizenzen sind das zweite Standbein des Konzerns.