Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Amazon verkauft Fire-TV-Stick auch in Deutschland

Berlin. Agentur

Amazon bringt seinen Fire-TV-Stick, der Videos aus dem Internet auf den Fernseher bringt, auch nach Deutschland. Das Gerät ist mit 39 Euro deutlich günstiger als die etwas größere Box Fire TV, die der Online-Händler seit September für 99 Euro in Deutschland verkauft. Der Stick hat bei etwas weniger leistungsstarker Hardware weitgehend den selben Funktionsumfang und wird vom 15. April an ausgeliefert, wie Amazon ankündigte. Der Konzern bietet über Fire TV Zugang zu Filmen und Fernsehsendungen an.

Amazon will den Verkauf des Sticks in Größe einer Kaugummi-Packung mit einem Angebot zum halben Preis in den ersten zwei Tagen anschieben. Beim Start des Fire TV führte eine ähnliche Offerte dazu, dass die Geräte binnen weniger Stunden ausverkauft waren. Diesmal seien genug vorhanden, hieß es. Nächster Konkurrent des Fire-TV-Sticks ist Googles Chromecast im ähnlichen Format für 35 Euro.