1. Leben
  2. Internet

Amazon bringt Musikdienst für Prime-Kunden nach Deutschland

Amazon bringt Musikdienst für Prime-Kunden nach Deutschland

Amazon will auch in Deutschland stärker im Geschäft mit Musik aus dem Netz mitspielen. Der weltgrößte Online-Händler brachte gestern seinen Streaming-Dienst an den Start, bei dem Kunden des kostenpflichtigen Abo-Angebots Prime Zugriff auf rund eine Million Lieder haben.

Außerdem gehören dazu mehrere werbefreie Online-Radiosender.

In den USA gibt es den Service Prime Music seit vergangenem Jahr, danach folgte Großbritannien. Zum Start gab es Kritik an der deutlich kleineren Musikauswahl als bei anderen Streaming-Diensten wie Spotify oder Deezer mit zum Teil einigen Dutzend Millionen Titeln.

Der Online-Händler verkauft schon seit längerer Zeit auch Musik-Downloads und war mit der Funktion "AutoRip" zudem dazu übergegangen, den Inhalt gekaufter CDs sofort auch digital verfügbar zu machen. Diese Kollektionen werden Kunden zusammen mit dem neuen Streaming-Angebot über eine App nutzen können. Zum Prime-Service gehören unter anderem ein Videostreaming-Dienst und eine digitale Bücherei auf Amazon-Gerätenfür 49 Euro im Jahr.