1. Leben
  2. Internet

Agrarfabrik im Hochhaus macht Landwirtschaft in Großstädten möglich

Agrarfabrik im Hochhaus macht Landwirtschaft in Großstädten möglich

Köln . Ingenieure des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR ) schlagen den Pflanzenanbau in Großstädten vor - in Produktionsfabriken, die wie Hochhäuser aussehen. Die sogenannte Vertical Farm, die sie entworfen haben, soll Landwirtschaft auf mehreren Etagen möglich machen.

Salat, Tomaten , Gurken und Kräuter könnten das gesamte Jahr direkt neben dem Supermarkt gezüchtet werden, wo sie verkauft werden. Auf der Grundfläche eines Gewächshauses von fünf Etagen mit einer Grundfläche von 74 mal 35 Metern könnten pro Etage im Jahr 630 Tonnen Salat oder 95 Tonnen Tomaten geerntet werden.

Echten Erdboden gibt es in einer solchen Agrarfabrik nicht. Pflanzen werden mit exakt dosierten Nährstofflösungen versorgt, LED-Lampen wirken wie künstliche Sonnen. Unkrautvernichter seien unter solchen Umständen nicht notwendig, der Wasserverbrauch sei gering, weil das Wasser in einem Kreislauf zirkuliert. Grundsätzlich möglich wäre der Bau einer solchen Agrarfabrik auch in einer Wüste oder in sehr kalten Regionen, so das DLR .