| 20:20 Uhr

30 Jahre World Wide Web
WWW-Erfinder warnt vor Missbrauch des Internets

 Tim Berners-Lee schuf das Internet, wie wir es heute kennen.
Tim Berners-Lee schuf das Internet, wie wir es heute kennen. FOTO: dpa / Fabrice Coffrini
Genf. Tim Berners-Lee legte den Grundstein für das World Wide Web. Heute betrachtet er mit Sorge, wie sich das Netz entwickelt. dpa

Vor 30 Jahren hat der britische Physiker und Informatiker Tim Berners-Lee (63) den Grundstein für das Internet gelegt. Am Dienstag feierte die Europäischen Organisation für Kernforschung (Cern) in Genf den 30. Geburtstag des Internets.


Um die Richtung, in die sich das Internet entwickele, mache er sich Sorgen, sagt Berners-Lee. Doch das Internet könne in den nächsten 30 Jahren zum Besseren verändert werden. Berners-Lee warnt jedoch vor dem Missbrauch von Daten, Falschinformationen, Hassreden und Zensur. Absichtlich verbreitete, böswillige Inhalte und Geschäftsmodelle, die die Weiterverbreitung von Falschinformationen fördern, sollen unterbunden werden, sagt der Vater des modernen Internets. „Unternehmen müssen mehr tun, um sicherzustellen, dass ihr Gewinnstreben nicht auf Kosten von Menschenrechten, Demokratie, wissenschaftlichen Fakten und öffentlicher Sicherheit geht“, erklärt Berners-Lee. Er wirbt mit seiner Stiftung, der World Wide Web Foundation, dafür, dass Firmen, Regierungen und die Zivilgesellschaft einen Vertrag für ein besseres Internet ausarbeiten.

Der Informatiker suchte 1989 nach einer Lösung, mit der die Forscher in Frankreich und der Schweiz Informationen besser untereinander austauschen konnten. Denn die Netzwerk-Infrastruktur der beiden Länder war unterschiedlich und erschwerte die Arbeit der Forscher. Berners-Lee entwarf ein System, aus dem der erste Browser und der erste Webserver entstanden. Das Transferprotokoll HTTP ersetzte die zehnstelligen Zahlen, mit denen man bis dahin Computer auf anderen Teilen der Welt anwählen konnte. Die erste Internetseite lässt sich bis heute aufrufen: http://info.cern.ch. Die ersten Computer wurden zwar schon 20 Jahre zuvor miteinander vernetzt. Doch erst Berners-Lee machte das Internet durch seine Erfindungen allen öffentlich zugänglich.