2017 bringt mehr Klarheit bei Internetverträgen

2017 bringt mehr Klarheit bei Internetverträgen

Im neuen Jahr müssen Internetanbieter ihre Kundenverträge transparenter gestalten. Wie der IT-Branchenverband Bitkom berichtet, müssen Anbieter die tatsächliche Geschwindigkeit eines Anschlusses angeben. Diese Angabe müsse auf konkreten Messungen beruhen. Außerdem müssten Anbieter angehende Kunden auf sogenannten Produktinformationsblättern über wesentliche Vertragsinhalte informieren. Darüber hinaus müsse künftig auf jeder monatlichen Rechnung angegeben werden, wann die Mindestvertragslaufzeit endet und an welchem Tag eine Kündigung eingehen muss, um einen Vertrag fristgerecht zu beenden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung