116 Router-Modelle im Visier von Hackern

116 betroffene Modelle : Router mehrerer Hersteller im Visier von Hackern

Besitzern der Router von Broadcom, D-Link, Linksys, TP-Link, Zyxel und weiteren Herstellern empfiehlt es sich zu prüfen, ob die Gerätesoftware (Firmware) auf dem neuesten Stand ist. Wie das Fachportal „Heise Security“ berichtet, nutzen Angreifer bei insgesamt 116 Router-Modellen eine Schwachstelle in der UPnP-Funktion („Universal Plug and Play“) aus, um Schadcode auszuführen.

Über diese Schnittstelle können beispielsweise Internetdienste direkte Anfragen an PCs oder andere Geräte schicken. Angreifer nähmen die Router ins Visier, um sie in ein Botnetz aufzunehmen, dass zum Verschicken von Spam-E-Mails genutzt werde,  so „Heise Security“.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung