1. Leben
  2. Immobilien

Was tun, wenn Bello böse wird?

Was tun, wenn Bello böse wird?

Vom Hund geht die Rede, er sei der beste Freund des Menschen. Aber auch beste Freunde haben mal einen schlechten Tag. Das kann für Kinder, die unbeaufsichtigt mit dem Vierbeiner der Familie spielen, gefährlich werden.

Auch der beste Freund des Menschen lässt sich nicht alles bieten. Wenn er sich bedrängt fühlt, rastet auch der Haushund aus. Was zu beachten ist, damit das Verhältnis friedlich bleibt, hat die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft in einer Broschüre mit dem beim ersten Hören missverständlichen Titel "Der blaue Hund" zusammengefasst. Hier geht es nicht um Vierbeiner mit Alkoholproblemen, sondern um die Frage, wie der Umgang von Kleinkindern mit dem Familienhund konfliktfrei gestaltet werden kann.

Dieses Themas haben sich auch Tiermediziner der Uni Wien angenommen. Eine Umfrage der Hochschule unter Tierhaltern habe gezeigt, dass beim vertrauten Familienhund auch eindeutige Warnsignale häufig unterschätzt würden.

Eine von einem Kind liebevoll gemeinte Geste, zum Beispiel eine Umarmung, könne einen genervten Vierbeiner zum Zuschnappen verleiten. Die meisten Vorfälle mit Kleinkindern passierten deshalb im Familienalltag. "Die Vorfälle ereignen sich häufig direkt vor den Augen der Erwachsenen", erklärt Studienleiterin Christine Arhant von der Wiener Hochschule.

Die Onlineumfrage habe zum Beispiel ergeben, dass die Hälfte der über 400 Teilnehmer ihr Kleinkind so oft und so lange wie es möchte mit dem Hund spielen lässt. Ebenso viele Teilnehmer ließen Kind und Hund dabei unbeaufsichtigt zusammen. Die Hundehalter setzten voraus, dass der Familienhund toleranter und geduldiger sei als andere Hunde.

Dass auch ein Hund Ruhe und Abstand von einem Kleinkind brauche, scheine den meisten Befragten nicht bewusst zu sein.

Wie Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren gefahrlos mit dem Haushund spielen können, erklärt die DVD "Der blaue Hund" der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) in einer interaktiven Computergeschichte. Die CD und die dazugehörende 50 Seiten starke Begleitbroschüre verkauft die DVG für 9,80 Euro. Eine digitale Version des Ratgebers gibt es via Internet.

dvg.net