1. Leben
  2. Immobilien

Urteil: Hausbesitzer muss Polizeieinsatz wegen Fehlalarm zahlen

Urteil : Hausbesitzer muss für Fehlalarm zahlen

Wer eine Alarmanlage am Haus installiert, muss auch dann Gebühren für einen Polizeieinsatz zahlen, wenn der Grund für den Einsatz ein Fehlalarm war. Das hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.

Ein Ehepaar war auf Reisen und wurde von dem mit der Alarmanlage gekoppelten Handy über den Alarm benachrichtigt. Der Mann rief die Polizei, die weder Einbruchsspuren noch Einbruchsversuche feststellen konnte. Auch die Herstellerfirma fand den Grund für den Alarm nicht. Der Hausbesitzer klagte gegen die Gebühr von 170 Euro für den Einsatz. Ohne Erfolg. (VwG Koblenz, 3 K 1063/19)