Immobilien: Sperrige Sachen müssen raus aus Treppenhaus

Immobilien : Sperrige Sachen müssen raus aus Treppenhaus

Sind im Treppenhaus einer Eigentümerwohnungsanlage Dinge deponiert, die im Brandfall eine schnelle und ungefährliche Flucht behindern, müssen sie weg. Das entschied das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen (Az.: 10 B 304/09). Hierbei ging es unter anderem um einen Schirmständer aus Metall.

Der Verwalter müsse für die Beseitigung sorgen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung