Mehr Pflichten bei Grundstücken, die von Kommunen gekauft wurden

Immobilien : Mehr Pflichten bei Kommunen-Grundstück

Wer ein Grundstück von einer Kommune kauft, muss häufig Auflagen erfüllen. Dazu gehört etwa die Bebauungspflicht. Das bedeutet: Bauherren dürfen das Grundstück nicht brachliegen lassen. Je nach Vertrag drohen Geldstrafen, oder die Kommune darf das Grundstück sogar zurückfordern, wenn Bauherren nicht fristgerecht bebauen.

Darauf macht der Verband Privater Bauherren aufmerksam.

Mehr von Saarbrücker Zeitung