Kinderlärm ist kein Mietmangel

Immobilien : Kinderlärm ist kein Mietmangel

Auch wenn Nachbarn sich noch so gestört fühlen – Kinderlärm ist kein Mietmangel. Daher können Mieter aus diesem Grund auch keine Mietminderung geltend machen, wie ein Urteil des Landgerichts Berlin zeigt (Az.: 63 S 303/17). Darüber berichtet die Zeitschrift „Das Grundeigentum“ des Eigentümerverbandes Haus & Grund Berlin.

Ein Mangel sei nur gegeben, wenn die Geräusche das sozialadäquate Maß überschreiten. Gelegentlicher Lärm durch Springen und Rennen reichten dem Gericht nicht. Die Klägerin hatte wegen des Lärms in der Wohnung über ihr die Miete mindern wollen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung