Kaufpreise fallen, doch Mieten steigen Immobilienpreise im Saarland gesunken – das sind die teuersten und günstigsten Kommunen

Saarbrücken · Ein neuer Preisspiegel für Eigentum und Mieten schlüsselt auf, wo im Saarland das Wohnen in den letzten zwölf Monaten günstiger und wo teurer geworden ist. Zudem gibt der Immobilienverband West eine Prognose für die Preisentwicklung der nächsten Monate.

Der Preis für ein Eigenheim in der Landeshauptstadt Saarbrücken ist im vergangenen Jahr bis zu elf Prozent gesunken.

Der Preis für ein Eigenheim in der Landeshauptstadt Saarbrücken ist im vergangenen Jahr bis zu elf Prozent gesunken.

Foto: dpa-tmn/Christin Klose

Haus- und Wohnungskäufe sind im Saarland in den letzten zwölf Monaten tendenziell günstiger geworden. Für Mieterinnen und Mieter hingegen, die einen neuen Vertrag unterschrieben haben, stiegen die Mietpreise im Durchschnitt an. So lautet das Fazit des aktuellen Preisspiegels für Wohnimmobilien im Saarland, veröffentlicht vom Immobilienverband Deutschland (IVD) West.