Hoher Kaufpreis einer Immobilie kann Zinsvorteile auffressen

Hoher Kaufpreis einer Immobilie kann Zinsvorteile auffressen

Niedrige Zinsen für ein Darlehen erleichtern derzeit die Finanzierung einer Immobilie. Sie dürfen aber nicht die einzige tragfähige Säule sein. Darauf macht die Verbraucherzentrale Bayern aufmerksam. Gerade in begehrten Lagen ziehen die Immobilienpreise stark an. Käufer sollten nicht unterschätzen, dass ein hoher Kaufpreis die Zinsersparnisse schnell auffressen kann. Für eine solide Finanzierung müssen Käufer genügend Eigenkapital mitbringen. Außerdem wichtig: Die eigene finanzielle Situation realistisch einzuschätzen, also alle laufenden Kosten genau einzukalkulieren. Und erst dann die Höhe der Kreditraten zu vereinbaren.

Die Verbraucherschützer raten zudem, Kaufverträge nicht vorschnell abzuschließen. Schließlich binden sich Käufer finanziell und räumlich über viele Jahre. Interessenten sollten sich also auch bei einem scheinbaren Traumobjekt nicht unter Druck setzen lassen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung