| 20:39 Uhr

Ihr Partner in Gesundheitsfragen
Ihr Partner in Gesundheitsfragen

Die Inhaberin Jacqueline Haas (Bildmitte, zusammen mit einigen Mitarbeiterinnen) übernahm die Rats-Apotheke im Januar 2017.
Die Inhaberin Jacqueline Haas (Bildmitte, zusammen mit einigen Mitarbeiterinnen) übernahm die Rats-Apotheke im Januar 2017. FOTO: Stefan Holzhauser
In der Rats-Apotheke Blieskastel werden auf Wunsch die Arzneimittel maschinell verblistert. Dies wird saarlandweit lediglich in zwei Apotheken angeboten.

Bei der Verblisterung von Arzneimitteln übernimmt die Apotheke das wöchentliche Vorrichten der Medikamente ihrer Kunden. Dazu werden die Arzneimittel unter höch-
sten pharmazeutischen Qualitätsstandards individuell neu verpackt. Jeder Beutel („Blister“) wird dabei detailliert beschriftet und hält alle relevanten Informationen für den Kunden bereit. Die Vorteile im Rahmen der Verblisterung sind enorm. Sie garantiert die höchste Sicherheit hinsichtlich der richtigen Dosierung und des Zeitpunkts der Einnahme.
Die Arzneimittel unterliegen durch die Rats-Apotheke der Kontrolle von Wechselwirkungen und Unverträglichkeiten.
Ein weiterer Vorteil ist die einfache und komfortable Entnahme der Arzneimittel. Das mühselige Vorrichten der Arzneimittel zu Hause entfällt. Im Urlaub und unterwegs haben die Kunden ihre Arzneimittel immer dabei. Die Verblisterung der Medikamente kann ganz einfach in der Apotheke bestellt werden. Die Kunden bringen bei ihrem Besuch in der Rats-Apotheke ihr Rezept und den von ihrem Arzt vorgegebenen Medikationsplan mit.
Die fertigen Blister können spätestens nach zwei Tagen in der Rats-Apotheke abgeholt werden – oder man nutzt den kostenfreien Lieferservice.


Die Arzneimittel werden aus pharmazeutischen Gründen für maximal zwei Wochen im Voraus verblistert. Anlässlich der ersten Bestellung erhalten die Kunden zusätzlich eine individuelle „Blisterbox“.
Diese erleichtert nicht nur die Entnahme der Arzneimittel, sondern garantiert auch die hygienische und zuverlässige Verpackung der Medikamente. Im Rahmen dieser Dienstleistung ist es ebenfalls möglich, Flüssigkeiten zu verblistern.
„Für die Verblisterung haben wir uns extra innerhalb der Apotheke einen Reinraum gebaut und uns die entsprechenden Maschinen angeschafft. Wir können Tabletten und auch Flüssigkeiten verblistern“, betont die Inhaberin der Rats-Apotheke, Jacqueline Haas. Die 32-Jährige hat ihr Pharmazie-Studium in Saarbrücken 2010 abgeschlossen und war zunächst in der Rats-Apotheke als Apothekerin angestellt.
Frau Haas hat dann die Apotheke im Januar 2017 von ihrem Vorgänger übernommen. Mittlerweile werden 20 Mitarbeiter beschäftigt.
„Wir bieten im Umkreis von 20 bis 30 Kilometern einen kostenlosen Bringdienst an. Wir fahren bis nach Gersheim, ins Mandelbachtal oder nach Einöd. Unsere Kunden können die Arzneimittel auch per App, via Internet oder telefonisch vorbestellen“, sagt Haas.
Die Apotheke verfügt direkt vor derTür sowie in unmittelbarer Umgebung über ausreichend kostenfreie Parkplätze.⇥sho