| 20:41 Uhr

Höhepunkt ist der große Umzug am Sonntag
Höhepunkt ist der große Umzug

Fred Metschberger, 
Ortsvorsteher.
Fred Metschberger, Ortsvorsteher. FOTO: PR
V 21. bis 23. September feiert Gresaubach Erntedank. Höhepunkt ist der große Umzug am Sonntagnachmittag. om

Die Vereinsgemeinschaft hat auch für die 65. Auflage des weit über die Grenzen Gresaubachs hinaus bekannten  Erntedankfestes wieder ein attraktives Programm zusammengestellt, auf das sich viele Besucher aus nah und fern freuen. Die Vorbereitungen für dieses besondere Brauchtumsfest laufen bei den 26 örtlichen Vereinen schon seit Wochen auf Hochtouren. Zusammen mit der Vereinsgemeinschaft lädt Erntekönigin Kelly Scherer für drei Tage herzlich in die Dorfmitte ein. Das dreitägige Fest startet am Freitag, 21. September, 19 Uhr, mit einer Ein-Euro-Party zur Einstimmung rund um den Bierstand. Der zweite Festtag am Samstag, 22. September, beginnt um 18.30 Uhr mit dem Kirchgang ab der Ortsmitte, angeführt von der Erntekönigin. Anschließend findet um 19.00 Uhr eine heilige Messe in der Pfarrkirche Herz-Jesu mit Segnung der Erntekrone statt. Gegen 20.15 Uhr eröffnen der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Gresaubach (VGG), Achim Buchheit, und Erntekönigin Kelly mit dem Fassanstich den bayrischen Gaudi-Abend, der vom Musikverein Harmonie in Zusammenarbeit mit dem TC Gresaubach gestaltet wird. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Am Sonntag, 23. September, beginnt um zehn Uhr der Bauernmarkt. Begleitet wird das geschäftige Treiben von einem Oldtimer-Traktortreffen in der Lebacher Straße. Die Oldtimerfreunde führen außerdem historische Landmaschinen vor und servieren selbstgemachte “Grombeer-Kieschelschier”.
Höhepunkt ist am Sonntag, 23. September, um 14.30 Uhr der große Erntedankumzug. 27 Wagen, Fußgruppen und Musikvereinen, Reiter und Pferdegespanne sowie alte Traktoren und Landmaschinen nehmen teil. Das Motto lautet in diesem Jahr „Was wir ernten ist eine Gabe der Erde und ein Stück Heimat”. Die Themenwagen stellen eine kulinarische Reise durch ganz Deutschland mit den jeweils regionalen Spezialitäten dar.
Etwa in der Mitte präsentiert sich Erntekönigin Kelly auf
einem Wagen.
Der Umzug führt von der
Wendalinusstraße über die
Lebacher- und die Ecken-
straße zur Schmelzerstraße und endet auf dem Marktplatz am großen Festzelt, wo ab 17 Uhr die Band „Celebration Light“ die Gäste musikalisch unterhält.


Im Rahmen des Erntedankfestes Gresaubach fällt am Sonntag, 23. September, auch der Lebacher Vorentscheid im Apfelkuchenwettbewerb des Landkreises. Eine Jury entscheidet in einer Blindverkostung, wer in Lebach den besten Apfelkuchen backt. Neben dem Titel „Lebacher Apfelkuchenkönigin/Apfelkuchenkönig“ erwarten die drei besten Apfelkuchenbäckerinnen oder -bäcker jeweils eine Urkunde und schöne Sachpreise. Die Entscheidung auf Kreisebene fällt im Mai 2019 im Rahmen des Europafestes des Landkreises.⇥om

Am Umzug nehmen auch in diesem Jahr stilvoll kostümierte Fußgruppen und entsprechend dekorierte Wagen teil.
Am Umzug nehmen auch in diesem Jahr stilvoll kostümierte Fußgruppen und entsprechend dekorierte Wagen teil. FOTO: VGG