| 20:16 Uhr

Agentendramen im Altertum
Von Verschwörern und Spitzeln im antiken Rom

Saarbrücken . Am Zentrum für lebenslanges Lernen beginnt ab dem 11. April ein Kurs zum Thema „Spionage im Römischen Reich“. Die Althistorikerin Christine van Hoof stellt militärische Kundschafter vor, die feindliche Truppenbewegungen ausspähten. Außerdem erzählt sie von speziellen Spionen, die über die Stimmung in der Bevölkerung zu berichten hatten, Verschwörungen gegen das Kaiserhaus aufdecken sollten oder auf geheime Befehle des Staatsoberhauptes hin missliebige Personen beseitigten. Weitere Informationen und Anmeldung unter (06 81) 3 02 35 33 oder im Internet.

www.uni-saarland.de/zell