1. Leben

Saar-Uni und HTW bereiten sich auf das Cororna-Virus vor

Corona : So rüsten sich die Hochschulen an der Saar gegen das Coronavirus

Die saarländischen Hochschulen bereiten sich auf eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus vor. Die Saar-Uni hat eine Informationsseite rund um Corona eingerichtet und fordert ihre Mitarbeiter auf, Reisen in betroffene Gebiete zu vermeiden.

Wer aus einer Region, in der das Virus verbreitet ist, zurückkehrt, solle seine Aufgaben für 14 Tage von zu Hause aus wahrnehmen. Dasselbe gelte für Gastwissenschaftler und Studierende, so die Saar-Universität.

Auch die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) informiert auf ihrer Webseite und fordert Studierende wie Mitarbeiter auf, zu Hause zu bleiben, wenn sie sich krank fühlen. Dienstreisen in die Risikogebiete Chinas würden nicht mehr genehmigt, dasselbe gilt laut HTW auch für Reisen in die vom Robert-Koch-Institut veröffentlichten Risikogebiete Iran, Korea und Nord­italien. Exkursionen seien vorsorglich abgesagt worden.

Zudem wurden an der Universität und HTW Krisenstäbe eingerichtet, die die weitere Entwicklung der Lage beobachten und die Hochschulen auf mögliche Auswirkungen vorbereiten sollen.

www.uni-saarland.de/page/
coronavirus

www.htwsaar.de/news/corona