| 19:10 Uhr

Physiotherapeuten mit Diplom

Auch Physiotherapeuten brauchen heute oft eine akademische Ausbildung. Foto: Warnecke/dpa
Auch Physiotherapeuten brauchen heute oft eine akademische Ausbildung. Foto: Warnecke/dpa FOTO: Warnecke/dpa
Saarbrücken. Die Akademisierung macht auch vor Ausbildungsberufen nicht halt. Ergotherapie und Physiotherapie beispielsweise sind Berufe, die in fast allen europäischen Ländern schon lange nur über ein Studium erlernbar sind. Dieser Trend ist auch im Saarland angekommen. Die Berufsakademie für Gesundheits- und Sozialwesen Saarland (Bagss) in Saarbrücken bietet ein entsprechendes Studium mit integrierten praktischen Studienphasen an. Das soll ein enges Zusammenspiel von Theorie und Praxis gewährleisten. lec

In den beiden ersten Semestern findet die berufsbezogene und grundständige Ausbildung auf Hochschulniveau stattfindet, informiert die Berufsakademie. Im weiteren Studienverlauf wechseln interdisziplinäre Praxisprojekte, Forschungsprojekte und Studienanteile zur individuellen Profilbildung sowie Selbstlernphasen einander ab. Die berufsqualifizierenden ersten sechs Semester schließen mit dem Staatsexamen zu staatlich examinierten Ergo- oder Physiotherapeut ab. Nach erfolgreichem Abschluss des 7. Semesters erwerben die Studierenden zudem den akademischen Grad "Bachelor of Science".



Informationen zu den Studiengängen sowie zum Bewerbungsverfahren gibt es im Internet.

bagss.de