| 20:16 Uhr

Aus für das Losverfahren
Neue Regeln zur Vergabe von Studienplätzen in Frankreich

Paris. Die Studienplatzvergabe wird in Frankreich neu geregelt. Wie der Uni-Verbund Deutsch-Französische Hochschule (DFH) berichtet, hat das französische Parlament Quoten für die besten Abiturienten, Studienbeihilfe-Empfänger sowie für Bewerber aus der Region der jeweiligen Universität beschlossen. Die Studienplatzvergabe sei bisher über die zentrale Vergabeplattform Admission Post-Bac geregelt worden, wobei begehrte Plätze per Losverfahren verteilt worden seien.

Auch Immatrikulationsgebühren für internationale Studierende aus nicht EU-Staaten seien im Gespräch gewesen. Dieser Vorschlag sei allerdings verworfen worden, so die DFH.