| 20:07 Uhr

Ein Gegner der Utopie
Die politische Philosophie des Karl Popper

Saarbrücken. Karl Popper gilt vielen als einer der bedeutendsten Philosophen des 20. Jahrhunderts. Am Zentrum für lebenslanges Lernen (Zell) befasst sich Konrad Schön, Professor für Politikwissenschaft an der Saar-Uni, mit Poppers Theorien. red

Ein besonderes Augenmerk gilt dessen ablehnender Haltung gegenüber utopischen Staatsgedanken, wie sie etwa von Marx und Hegel vertreten wurden. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer (06 81) 3 02 35 33 und im Internet.


www.uni-saarland.de/zell