| 19:29 Uhr

Frischzellenkur für den Kopf

Markus Kröher Foto: Kröher
Markus Kröher Foto: Kröher FOTO: Kröher
Markus Kröher (32) studiert den berufsintegrierten Studiengang Betriebswirtschaft an der Hochschule für Technik und Wirtschaft.



Im Mittelpunkt meines Fachs steht:

Ein Blick unter die Motorhaube der Wirtschaft: Mathe, Statistik und Mikroökonomie als Steuergerät. Logistik, Personal als Antrieb und Marketing für das schöne Drumherum. Wer wissen möchte, was alles kostet, kommt bei Controlling und Finanzierung auch nicht zu kurz.

Darum habe ich mich für dieses Studium entschieden:

Nach meinem Fachwirt in Logistik hatte ich mich eigentlich gegen den Bachelor entschieden. Mein Vorgesetzter hat mir dann zur richtigen Zeit nochmal den notwendigen Zündfunken und Anschub gegeben. Dafür bin ich ihm dankbar!



Die wichtigste Erkenntnis meines bisherigen Studiums ist:

Auch ein später Einstieg lohnt sich! Nach fast 15 Jahren im Berufsleben (samt Ausbildung) bekommt man nochmal neue Denkanstöße und eine Frischzellenkur für den Kopf.

Das möchte ich beruflich machen:

Ich schätze die Verbindung zwischen Theorie und Praxis in der Logistik. Vom Lieferanten bis zum Kunden muss alles funktionieren, vom einfachen Transport einer Palette bis zum komplexen Wertstrom. Hierzu konnte ich mir über mehrere Jahre und verschiedenste Tätigkeiten bereits ein sehr gutes Bild verschaffen und möchte weiterhin in einem Logistik-Umfeld arbeiten. Dass die HTW hier einen Schwerpunkt hat und bestens besetzt ist, kommt mir sehr entgegen. Das Studium an der HTW Saar zeichnet sich aus durch:

Das Fachwissen und die Berufserfahrung der Dozenten. Hier sind keine Theoretiker am Werk!