Die Saar-Universität hat einen neuen Asta

Neuer Asta : Studentenparlament der Saar-Uni wählt neuen Asta

Moritz Philipp und Alexander Schrickel bilden die neue Doppelspitze des Allgemeinen Studentenausschusses.

Die Universität des Saarlands hat einen neuen Asta. Seit Montag bilden der Lehramtsstudent Alexander Schrickel (unabhängig) und der Jurastudent Moritz Philipp (Grüne Hochschulgruppe) die neue Doppelspitze. Sie lösen Judith Bühler (Das Team) und Lukas Redemann (Aktive Idealisten) ab. Die neue stellvertretende Asta-Vorsitzende ist Hannah Spies (Jusos&Unabhängige).Der neue Asta hat sich unter anderem den Umweltschutz auf die Fahnen geschrieben. Der Fahrradverleih auf dem Saarbrücker Campus soll künftig ausgebaut werden, Einwegbecher sollen an der Saar-Universität komplett abgeschafft werden.

Die neue Studentenvertretung wolle sich außerdem für ein neues Verkehrskonzept auf dem Saarbrücker Campus engagieren, erklärte Moritz Philipp. Auf lange Sicht müssten Autos vom Campus verschwinden – Ausnahmen könne es nur für den Lieferverkehr und Fahrzeuge von Behinderten geben. Kurzfristig will die Studentenvertretung erst einmal ein absolutes Halteverbot außerhalb der ausgewiesenen rund 400 Parkplätze durchsetzen. Heute drängten sich in Spitzenzeiten bis zu 1200 Autos auf diesem Hochschulgelände. Außerdem hat der neue Asta eine Erweiterung des Semestertickets in Richtung Frankreich auf die Tagesordnung gesetzt. Die Nachfrage dafür sei zweifellos vorhanden. „Jetzt sind wir gefordert zu handeln, um zu zeigen, dass wir eine waschechte Europauniversität sind.“

Das Thema Diversity spiele weiterhin bei der Studentenvertretung eine große Rolle, die Antidiskriminierungsreferate blieben erhalten und sollten Studierende bei Problemen unterstützen.

Viele Themen des vergangenen Asta finden sich auch auf der Projektliste der neuen Studentenvertretung wieder. Dazu gehören unter anderem die ungeliebten Verwaltungsgebühren. Der neue Asta werde weiter dafür kämpfen, dass diese Gebühren abgeschafft werden, erklärte Moritz Philipp.

Mehr von Saarbrücker Zeitung