| 21:42 Uhr

Blick in die Vergangenheit
Die bewegte Geschichte der Modernen Galerie

Saarbrücken. Die Moderne Galerie in Saarbrücken ist eines der wenigen Museen für zeitgenössische Kunst, das französische Wurzeln hat. Mit dem Aufbau der Sammlung wurde 1952 begonnen, als das Saarland ein teilautonomer Staat war, der wirtschaftlich und politisch eng mit Frankreich zusammenarbeitete. Roland Mönig, Leiter des Saarlandmuseums in Saarbrücken, berichtet am 27. Juni ab 18 Uhr über die Gründungsphase und spätere Geschichte der Galerie.

Veranstaltungsort ist der Pingusson-Bau in der Hohenzollernstraße in Saarbrücken.