| 20:15 Uhr

Eine Zeit der Veränderungen
Der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg

Saarbrücken. Die Ringvorlesung „Erinnerung und Aufbruch. Das europäische Kulturerbe im Saarland nach 1945“ beginnt am 18. ­­April mit einem Vortrag zum Thema „Der gebaute Europagedanke der Universität des Saarlandes“.

Die im Krieg zerstörten Städte wurden an der Saar unter der Militärregierung oft nach Entwürfen von französischen Architekten wieder aufgebaut. Die Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Lil Helle Thomas gibt Einblicke in diese Zeit des Umbruchs, die einen Grundstein zur Versöhnung beider Nationen und ein gemeinsames Europa legte. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr im Gebäude der ehemaligen französischen Botschaft in der Hohenzollernstraße in Saarbrücken.