| 20:32 Uhr

Saarbrücken
Der Kulturkampf an der Saar und seine Folgen

Saarbrücken. Am 18. Januar um 19 Uhr wird im Landesamt für Zentrale Dienste in Saarbrücken die Vortragsreihe „Die Reformation und die Kirchen an der Saar 1517-2017“ fortgesetzt. Olaf Blaschke, Professor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, spricht zum Thema „Vom Kulturkampf an der Saar bis zum Burgfrieden (1870–1918)“.

Im sogenannten Kulturkampf standen sich die Interessen verschiedener Gruppen gegenüber. So brachen sich etwa Konflikte zwischen Katholizismus und Liberalismus Bahn.