| 20:39 Uhr

Großes Familienfest zum 75. Geburtstag der Wohnungsgesellschaft Saarland
Großes Familienfest zum 75. Geburtstag der Wohnungsgesellschaft Saarland

FOTO: Dirk Guldner - guldner.de
Viele Gratulanten kamen zum Familienfest der Wohnungsgesellschaft Saarland (WOGE Saar) zu ihrem 75. Jubiläum ins Saarbrücker Kundenzentrum. PR

Freundlich wohnen – und das in qualitativ gutem und bezahlbarem Wohnraum für alle Bevölkerungsgruppen. Das hat sich WOGE Saar zum Ziel gesetzt. In den vergangenen Jahren lag der Schwerpunkt auf der Sanierung des Bestandes. Künftig rückt der Bau neuer Wohnungen in den Vordergrund. Der 75. Geburtstag der Gesellschaft wurde mit Mietern, Freunden und Mitarbeitern im Saarbrücker Kundenzentrum ausgelassen gefeiert.
Mit günstigem Wohnraum für Eisenbahner fing alles an. Aus einem Bestand von ein paar hundert Wohnungen erwuchs die heutige WOGE Saar.
Mit etwa 5.200 Wohnungen für 12.000 Menschen zählt sie heute zu den großen Immobiliengesellschaften in Südwestdeutschland. Sie bündelt innerhalb der landeseigenen Strukturholding Saar (SHS) alle Aktivitäten rund um das Thema Wohnen.


Kerngeschäft der WOGE Saar ist die Vermietung von Wohnraum. Der demografische Wandel stellt die Gesellschaft dabei vor große Herausforderungen. Wohnungen müssen heute vielfältigen baulichen Ansprüchen genügen. Neben dem Aufrüsten des vorhandenen Bestands ist es aber auch wichtig, Wohnraum zu schaffen, der den gesteigerten Erfordernissen genügt. Die WOGE Saar optimiert nicht nur kontinuierlich den Häuserbestand, sondern investiert verstärkt in Neubauten und schafft neue Möglichkeiten.

Die meisten Bewohner identifizieren sich mit ihrem Stadtviertel. Die gezielte und gute Quartiersentwicklung der WOGE Saar verbessert daher die Lebensqualität der Menschen. Bei allen Projekten legt die WOGE Saar einen besonderen Wert auf die Betreuung ihrer Mieter.



Und bleibt auch damit ihrem Motto „Freundlich wohnen“ immer wieder treu.⇥PR