| 20:25 Uhr

VoSo in Wadern
Einkaufs-Erlebnistag zum Start in den Frühling

Der Waderner Frühling präsentiert sich wieder als
Kombination aus verkaufsoffenem Sonntag und buntem
Programm mit Autoschau und Gastronomie.
Der Waderner Frühling präsentiert sich wieder als Kombination aus verkaufsoffenem Sonntag und buntem Programm mit Autoschau und Gastronomie. FOTO: Oliver Morguet
Pünktlich eine Woche vor Ostern laden die Waderner Fachgeschäfte für 25. März zum ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Stadt Wadern/om

Eingebettet ist das sonntägliche Shoppingvergnügen in das bunte Programm des Waderner Frühlings. Wirtschaftsverband und Stadt laden dazu ein und haben ein Programmpaket geschnürt, bei dem die ganze Familie auf ihre Kosten kommt. Die Waderner Autohändler präsentieren auf dem Marktplatz und rund ums Rathaus die aktuellen Modelle namhafter Marken, zum Start der Freiluftsaison werden auch die neuesten Fahrräder und Pedelecs vorgestellt. Auf dem unteren Montmorillon-Platz zeigen die Motorsportfreunde Hochwald, wie sie mit Go-Carts einen
Geschicklichkeitsparcours meistern. Auf dem Kleinen Markt demonstrieren die Waderner Feuerwehr und ihre Jugend die Rettung aus einem Unfall-Fahrzeug.
Auf der Marktplatzbühne sorgen die Band „Mama Said“ für musikalische Unterhaltung und der Zauberer Tommy Leidinger für Abwechslung bei den kleinen Besuchern. Das Kino „Lichtspiele
Wadern“ zeigt um 15 Uhr den Film „Die Häschenschule - Jagd nach dem goldenen Ei“. Der Eintritt ist für alle Kinder frei. Erzählt wird die Geschichte des Hasenjungen Max, der davon träumt Gang-Mitglied bei den Wahnsinns-Hasen zu werden. Um sie zu beeindrucken, schwingt er auf einem ferngesteuerten Flugzeug in die Lüfte und wird von einer Böe erfasst, die ihn weit aus der Stadt heraus in einen Wald treibt, wo Max inmitten der Häschenschule landet…. (www.lichtspiele-wadern.de)


Nicht zu vergessen ist natürlich die beliebte Kunstroute Wadern, die Kunst zum Anfassen in die Geschäfte der Innenstadt bringt. In 20 Geschäften präsentieren über 30 Künstler ihre Werke. Flanieren Sie durch die Geschäfte und bestaunen Sie frei von der steifen Galerieatmosphäre die Bilder und Skulpturen.
Für zusätzliches Montmartre-Flair sorgt der KünstIer Igor Michajlow. Er fertigt auf Wunsch Porträts an. Außerdem kann man der Künstlerin Tanja Bach beim Malen ihrer Aquarelle zuschauen.

Ein besonderes Schmankerl in diesem Jahr: Der Eintritt ins Stadtmuseum im
Oettinger Schlösschen ist an dem Tag frei. Dort können Sie einen Streifzug durch die Waderner Geschichte unternehmen. Gastronomisch werden die Gäste von den Wirten rund um den Marktplatz bestens versorgt. Auf zum Frühlingsbeginn nach Wadern, und genießen Sie die ersten warmen Strahlen!⇥Stadt Wadern/om