| 20:06 Uhr

Ein Spaziergang durch die Globus-Warenwelten
Ein Spaziergang durch die Globus-Warenwelten

Die Barbershop-Warenwelt überzeugt mit geradliniger Konzeption und hochwertigen Produkten.
Die Barbershop-Warenwelt überzeugt mit geradliniger Konzeption und hochwertigen Produkten. FOTO: Stefan Bohlander
Der Globus-Markt präsentiert seine 1. Etage nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten in neuem und freundlicherem Licht. Mit einer Einweihungswoche sagt die Marktleitung zudem „Danke“ für 190 Jahre Treue und Vertrauen. bo

Eines der vielen Highlights in der Woche ist der verkaufsoffene Sonntag, 4. November. Von 13 bis 18 Uhr gibt es unter anderem 20 Prozent Rabatt auf alle Non-Food-Artikel als Dankeschön für die Verbundenheit während der Modernisierungsphase.


Marius König läuft durch seinen Markt und lächelt zufrieden. Der Teamleiter Marketing des Globus-Marktes in St. Wendel denkt an die vergangenen Monate und Jahre zurück und zeigt sich begeistert. Alle Mitarbeiter zogen gemeinsam am Strang, um den Markt in St. Wendel nun noch attraktiver zu präsentieren.
Die 1. Etage wurde komplett renoviert und modernisiert – „und das im laufenden Betrieb“, wie er stolz erzählt. Wie auf einem Schachbrett galt es, die Abteilungen hin- und her zu bewegen, damit es möglichst wenige Einschränkungen gab. Doch bei proaktiv geführten Gesprächen mit Kunden stellte man fest: „Sie hatten sogar Verständnis für unsere Leistung“, so Marius König.

Nun ist der Boden komplett erneuert und erstrahlt in heller und freundlicher Holz-Optik. Auf übergroße Regale wurde konsequent verzichtet. Stattdessen rüstete auf Regale in Kopfhöhe um, sodass man nun fast in alle Richtungen einen schönen Weitblick hat. Ein komplett neu umgesetztes Lichtkonzept sorgt dafür, dass die Waren per LED-Technik nun noch besser erstrahlen. Die Durchgänge sind etwas breiter angelegt. Dadurch geht man nicht einfach nur zum Einkaufen – man spaziert regelrecht durch Warenwelten.



Diese Warenwelten sind ebenfalls neu gestaltet. Neueste Trends beispielsweise präsentiert die Modewelt mit bekannten Marken wie Tom Tailor oder Bugatti. Zudem wurde hier vermehrt mit Regalen gearbeitet statt wie früher mit Kleiderständern. Auch die Spielwarenabteilung überzeugt nun dank familienfreundlicher Farbgebung und neuem Lichtkonzept noch mehr. Ganz neu dort sind übrigens der Still- und der Wickelbereich.

Produktzuwachs gibt es in der Drogerie-Abteilung. Dort hat man neben den bekannt hochwertigen Produkten zur Körperpflege nun einen Extra-Bereich für die Bartpflege mit vortrefflichen Artikeln in dem Barbershop eingerichtet.
Brandneu ist auch die Möglichkeit, bestimmte Seifen vor dem Kauf an einem extra eingerichteten Waschbecken zu testen.
Ebenfalls neu, diesmal aber in der Heimtier-Abteilung, sind Barf-Produkte, die es als Tiefkühlkost für den besten Freund auf vier Beinen gibt. Komplett neu und sicherlich eines der Highlights des 1. Obergeschosses ist das Panorama-Restaurant. Hier wird nun im Front-Cooking-Bereich alles frisch vor den Augen der Kunden zubereitet. Saftige Steaks im Beefer werden bei 800 Grad gegart und sorgen für Appetit. Am Grapos-Wasserspender bekommt man mit Magnesium mineralisiertes und Wasser in diversen Geschmacksrichtungen.
Neu ist auch die angebaute Terrasse, auf der man bei exzellentem Essen oder einem gemütlichen Kaffee die Sicht über St. Wendel genießen kann.

Auch Mieter wie Optiker, Schlüsseldienst, Toto/Lotto, Sparkasse, Apotheke, Friseur und Reisebüro präsentieren sich nun in neuen Räumlichkeiten innerhalb des Gebäudekomplexes. Zudem wurden komplett neue Fahrstühle und ein Treppenhaus errichtet.

Trotz aller Neuheiten ist man mit dem Umbau des gesamten Marktes noch nicht ganz fertig, wie Marius König erläutert.
Im kommenden Jahr soll das Erdgeschoss renoviert werden.
Eines ist aber natürlich gleich geblieben: „Unsere Verbundenheit zur Region und unsere Vorliebe für heimische Produkte.“
⇥bo

Das Restaurant wurde komplett erneuert und hat nun einen Front-
Cooking-Bereich und eine Außenterrasse mit Blick über St. Wendel.
Das Restaurant wurde komplett erneuert und hat nun einen Front- Cooking-Bereich und eine Außenterrasse mit Blick über St. Wendel. FOTO: B&K / Bonenberger/