| 20:42 Uhr

Designbesonderheit: runde Küche
Designbesonderheit: Die runde Küche

Rundum erreichbar, wird die runde Küche in jedem Zuhause zum Mittelpunkt des Geschehens.
Rundum erreichbar, wird die runde Küche in jedem Zuhause zum Mittelpunkt des Geschehens. FOTO: tdx/GK's Production
Runde Küchen brechen aus, aus der formalen Strenge bisheriger Küchenzeilen. Unkonventionell und verspielt schlängeln sie sich durch den Raum und ziehen alle Blicke auf sich. tdx/red

Halbkreise, Viertelkreise, S-Formen – bei der Gestaltung der eigenen runden Küche ist Kreativität gefragt.
Offene Wohnkonzepte bekommen durch diese Gestaltungsfreiheiten ein neues Gesicht, die Übergänge zwischen Wohn- und Küchenbereich werden noch fließender.
Frei im Raum stehend ist die Küche von allen Seiten
zugänglich und wird zum Mittelpunkt des Geschehens, z.B. als Tresen um Freunde zu empfangen, morgens als
Frühstückstisch und ganz allgemein als geselliger Ort.


Doch das runde Küchenkonzept sieht nicht nur gut aus, es ist auch in seinen Funk-
tionen absolut durchdacht und bietet mehr Stauraum,
als man zunächst vermuten würde. Dank der vielfältigen, runden Formen bei Schränken, Auszügen und Co, kann jede noch so kleine Nische genutzt und bequem erreicht werden. Außerdem gehören scharfe Kanten und Ecken, an denen sich nicht nur Kinder stoßen können, der Vergangenheit an. Elektrische Schiebetüren vor den Hochschränken schaffen aufgeräumte Strukturen und bieten ein Höchstmaß an Komfort. Bei der Farbwahl stehen unterschiedliche Lacke zur Verfügung. Besonders im Trend liegt seit einiger Zeit die Kombination aus glänzendem, weißen Softlack mit dunklen, gemaserten Hölzern, wie Nussbaum. Aufgrund der durchgängig organischen Formen und der optional grifflosen Fronten  vermittelt die Küche stets einen harmonischen Eindruck – egal in welcher Größe und Form sie geplant wird. ⇥tdx/red