1. Leben

Computerspiele: Computerspiele verändern wichtige Gehirnstrukturen

Computerspiele : Computerspiele verändern wichtige Gehirnstrukturen

(np) Computerspiele verändern das Gehirn, berichtet die Universität Ulm. Dort haben Forscher einer Arbeitsgruppe um Professor Christian Montag sechs Wochen lang Auswirkungen des Online-Spiels World of Warcraft untersucht. Schon bei einer Stunde pro Tag registrierten die Ulmer Wissenschaftler mit einem Verfahren der Magnetresonanztomografie Veränderungen in den Hirnen ihrer 119 Testpersonen.

(np) Computerspiele verändern das Gehirn, berichtet die Universität Ulm. Dort haben Forscher einer Arbeitsgruppe um Professor Christian Montag sechs Wochen lang Auswirkungen des Online-Spiels World of Warcraft untersucht.  Schon bei einer Stunde pro Tag registrierten  die Ulmer Wissenschaftler mit einem Verfahren der Magnetresonanztomografie Veränderungen in den Hirnen ihrer 119 Testpersonen.

Das Volumen der grauen Hirnsubstanz im sogenannten orbito­f­rontalen Kortex sei geschrumpft – dieser Bereich des Hirns kontrolliert Emotionen und spielt auch eine wichtige Rolle, wenn wir Entscheidungen treffen. Besorgniserregend sei, „dass sich die  Veränderungen bereits nach sechs Wochen nachweisen ließen“, erklärt der Psychologe.

Die Ulmer Forscher untersuchten  World of Warcraft wegen seiner großen Verbreitung und weil es bei Kritikern immer wieder im Hinblick auf die Computerspielsucht hervorgehoben wird.