Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:23 Uhr

Versicherungsschutz in Elternzeit
Versicherung gilt auch in Elternzeit

Mainz.

() Wer in der Elternzeit zeitweise arbeitet, ist währenddessen gesetzlich unfallversichert. Darauf weist die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) hin. Der Versicherungsschutz gilt demnach bei allen Tätigkeiten, die in betrieblichem Interesse sind – während kurzfristiger Arbeitseinsätze also ebenso wie bei Weiterbildungen. Auch der Weg zur und von der Arbeit ist versichert. Ob der Arbeitgeber währenddessen Geld bekommt oder beispielsweise Guthaben auf einem Arbeitszeitkonto sammelt, spielt keine Rolle.