1. Leben
  2. Beruf

Neue Fortbildungsregelungen in der Event- und Medienbranche

Berufliche Weiterqualifizierung : Fortbildungen in der Event- und Medienbranche

Künftig gibt es drei neue Fortbildungsregelungen für die Medien- und Veranstaltungsbranche, wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) informiert. Es geht dabei um die Qualifizierung zum „Medienfachwirt“, zum „Industriemeister Fachrichtung Printmedien“ oder zum „Meister für Veranstaltungstechnik“.

Absolventen sollen darauf vorbereitet werden, Führungsaufgaben zu übernehmen. Meister für Veranstaltungstechnik arbeiten etwa bei Rundfunk- und Fernsehunternehmen, bei Kongressen und Messen oder in Schauspielhäusern, wo sie Veranstaltungsprojekte eigenständig planen und umsetzen. In den anderen Sparten geht es um Führungsaufgaben in Medienunternehmen, in der Werbebranche oder in Marketingabteilungen von Betrieben.

(dpa)