1. Leben
  2. Beruf

Mehr ausländische Berufsabschlüsse anerkannt

Mehr ausländische Berufsabschlüsse anerkannt

In Deutschland sind im vergangenen Jahr deutlich mehr im Ausland erworbene Berufsabschlüsse anerkannt worden. Die Zahl der Abschlüsse, die als vollständig gleichwertig zu einer in Deutschland erworbenen Qualifikation eingestuft wurden, stieg um zehn Prozent auf 12 666, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Zudem wurden 3996 Anträge als eingeschränkt gleichwertig anerkannt und damit sogar 44 Prozent mehr als 2014. Es wurden im vergangenen Jahr auch mehr Anerkennungsverfahren bearbeitet. Die Zahl der Verfahren stieg den Angaben zufolge um 13 Prozent auf 22 404. Dabei wurden 450 Anträge abgelehnt. Bei 5292 Fällen war Ende 2015 noch keine Entscheidung gefallen. Die mit Abstand meisten Verfahren bezogen sich auf Berufe im Bereich Medizin und Gesundheit.