| 20:34 Uhr

Arbeitsrecht
Lehrlinge sind gegen Unfallfolgen abgesichert

Berlin. () Berufseinsteiger sind in der gesetzlichen Rentenversicherung ab Beginn ihrer Ausbildung vor den finanziellen Risiken eines Unfalls bei der Arbeit geschützt. Nach einem Jahr kommt auch eine Absicherung bei Freizeitunfällen und Krankheiten hinzu. dpa

Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund hin. Ist eine weitere berufliche Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich, wird eine Erwerbsminderungsrente gezahlt. Daneben stehen den Berufsstartern bereits nach sechs Monaten Leistungen zur Rehabilitation zu.