Arbeitsrecht: Keine Begründung für Kündigung nötig

Arbeitsrecht : Keine Begründung für Kündigung nötig

Arbeitnehmer müssen eine normale Kündigung nicht begründen, erklärt Johannes Schipp, Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Gütersloh. Sofern der Vorgang ordentlich und fristgerecht erfolge, reiche ein Kündigungsschreiben ohne weitere Erläuterungen.

Anders sehe es aus, wenn ein Beschäftigter aus einem wichtigen Grund kündige – etwa, wenn der Arbeitgeber den Lohn auch nach Abmahnung immer wieder zu spät zahle.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung