1. Leben
  2. Beruf

Beträge gestiegen: Höhere Pauschale für Verpflegung bei Dienstreisen

Beträge gestiegen : Höhere Pauschale für Verpflegung bei Dienstreisen

() Wer beruflich auswärts unterwegs ist, bekommt jetzt eine höhere Verpflegungspauschale. Bei Dienstreisen von mehr als acht Stunden pro Tag können 14 Euro pro Tag für die Verpflegung angesetzt werden, erklärt die Lohnsteuerhilfe Bayern.

Vorher waren es zwölf Euro. Bei einer ganztägigen beruflich bedingten Abwesenheit mit Übernachtung verdoppelt sich die Verpflegungspauschale auf jetzt 28 Euro (vorher 24 Euro). Für den Anreise- und Abreisetag kommt wieder die halbierte Pauschale von 14 Euro dazu. Üblicherweise zahlt der Arbeitgeber die Verpflegungspauschale steuerfrei aus. Wenn nicht können Steuerpflichtige diese bei der jährlichen Steuererklärung als Werbungskosten absetzen.

(dpa)