| 20:06 Uhr

Beruf
Frauen verdienen 16 Prozent weniger als Männer

Berlin.

(dpa) Die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen ist in Deutschland seit 1985 kontinuierlich geschrumpft. Das ergab eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Die Differenz beim Durchschnitts-Bruttogehalt von Vollbeschäftigten ist demnach von rund 27 im Jahr 1985 auf zuletzt 16 Prozent gesunken. Die Lohnlücke ist laut DIW für junge Frauen im Alter von 20 bis 29 Jahren mit weniger als fünf Prozent am geringsten. Bei 40- bis 49-Jährigen stagniere sie dagegen in den vergangenen 30 Jahren bei über 20 Prozent.