Berufsanfänger sollten Daten auf dem Sozialversicherungsausweis prüfen

Wichtig für Berufsstarter : Rentenversicherung rät dazu, Daten genau zu prüfen

() Mit dem Start ins Berufsleben erhalten Jugendliche auch ihren Sozialversicherungsausweis. Die Deutsche Rentenversicherung Bund weist darauf hin, dass Empfänger ihre darauf angegebenen persönlichen Daten genau überprüfen sollten.

Nur wenn alle Angaben stimmten, werden die Beiträge für die Rente von Anfang an richtig verbucht. Falls sich Fehler eingeschlichen haben, sollten Berufsanfänger umgehend eine Berichtigung beantragen. Auf dem Sozialversicherungsausweis stehen Vor- und Nachname sowie der Geburtsname, falls er abweicht. Außerdem geht aus dem Dokument der zuständige Rentenversicherungsträger hervor und die Versicherungsnummer ist vermerkt. Die wird für jeden Beschäftigten einmalig vergeben und bleibt ein Leben lang gültig.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung