Ausbildung in der Textilindustrie ist vielseitig

Ausbildung in der Textilindustrie ist vielseitig

Mode- und Textilindustrie? Da geht es doch vor allem um Klamotten. So denken viele Jugendliche. Doch weit gefehlt. Wer sich für einen der Textil-Berufe entscheidet, hat manchmal mit ganz anderen Sachen zu tun, sagt Hartmut Spiesecke.

Er ist Pressesprecher beim Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie. So liefern Unternehmen der Branche zum Beispiel der Automobilindustrie zu und fertigen Autositze an. Andere sind in der Baubranche tätig und beschäftigen sich beispielsweise mit Dämmstoffen. Insgesamt gibt es zwölf textil- und modespezifische Berufe.