Beim Abend der Sinne in Lebach wird es „Tropic“

Beim Abend der Sinne in Lebach wird es „Tropic“ : Beim Abend der Sinne in Lebach wird es „Tropic“

Am Freitag, 17. August laden die Lebacher Fachbetriebe in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Lebach zum Abend der Sinne unter dem Motto „TROPIC“ in die Lebacher Innenstand ein – auf dem Programm stehen Musik, Tanz, Cocktails und vielfältiger exotischer Genuss.

Die Schule hat wieder begonnen, der Urlaub ist bei den meisten vorbei. Doch, warum nicht das Urlaubsfeeling einfach in die Heimat holen und dem tropischen Sommer eine Verlängerung gönnen.
Das haben sich die Organisatoren des Lebacher Verkehrsvereins gedacht und dem inzwischen etablierten „Abend der Sinne“ das Motto „Tropic“ gegeben. Angefangen von afrikanischen Rhythmen über Cocktails bis hin zu ausgefallenen kulinarischen Angeboten haben sich die teilnehmenden Unternehmen wieder einmal etwas ganz Besonderes für die Besucher einfallen lassen. „Wir würden uns freuen, wenn wir Gewerbetreibenden uns ganz vielen Kunden, und vielen neuen Besuchern in Lebach, einmal von einer ganz anderen Seite zeigen könnten“, erklärt Jennifer Mahl vom Verkehrsverein der Stadt Lebach. Im Vorstand wurde die Idee eines langen Einkaufabends entwickelt, vor allem, wie sie betont, um die Kunden zu verwöhnen und persönlich ins Gespräch zu kommen.
Es gibt kleine Leckereien, die den Abend zu einem außergewöhnlichen Erlebnis machen – fernab vom Shoppingstress.  Dazu, betont Mahl, haben sich die teilnehmenden Fachgeschäfte eigene Angebote und Aktionen ausgedacht. Neben Cocktails, exotischen Früchten und allerlei kleinen Leckereien wird vor allem die Musik für ausgelassene Stimmung bis spät in den Abend sorgen.

Der Startschuss zum Abend der Sinne am Freitag, 17. August fällt bereits um 18 Uhr. Dann wird unter der Brücke der Feierabend eingeläutet. Der Verkehrsverein Lebach begrüßt seine Gäste mit einem exotischen Cocktail. Max Bousso und die Trommelgruppe Kanimambo stimmen die Gäste mit afrikanischen Rhythmen auf den Abend ein und entführen mit dem Puls der Djémbé in eine andere Welt.
„Gemeinsam wollen wir an diesem Abend noch einmal den Sommer feiern und wir freuen uns auf den krönenden Abschluss des Lebacher Kultursommers“, erklärt Jennifer Mahl.

Ab 20.30 Uhr wird Kevin Alamba & The Dynamix im Rahmen des Kultursommers „An der Breck“ mit einer Mischung aus afrikanischen und karibischen Rhythmen, den Platz zum Beben bringen. Mit Rhythmen aus Afro, Reggae, Salsa, Merengue und Soul nimmt er sein Publikum mit auf eine exotische Sinnesreise. Mit seinen Eigenkompositionen bringt der Nigerianer und Salsa-Tänzer alle in Bewegung.
Unterstützt wird er von Tanzpaaren der Tanzschule Marlene Borscheid, „Mittanzen für Jedermann“ ist ausdrücklich erwünscht.
Für den kulinarischen Genuss unter der Brücke sorgt der Carneval Verein Lebach, der Flammkuchen, Rostwürsten, kühle Getränke und Cocktails bereithält.
Der Eintritt ist wie immer frei.

Eine bunte Mischung an Unterhaltung und Genuss wartet auf die Gäste in und vor den beteiligten Fachgeschäften. „Die Besucher erwartet eine exotische Sinnesreise bei allen Gastgebern“, verspricht Mahl.

Die Erlebnisreise beginnt in der Marktstraße, dort begrüßt das Autohaus Reitenbach zusammen mit Brillen Mahl seine Gäste mit einem Event mit Autos, Brillen, Fingerfood, Drinks und sommerlichen Cocktails. Hier können die Kunde das „Junge Sterne“ Mercedes Cabrio hautnah erleben, sich zudem von der aktuellen Andy Wolf Brillen-Kollektion begeistern lassen. Zu gewinnen gibt es ein Wochenende im Mercedes Cabrio
inklusive einer stylischen Sonnenbrille von Andy Wolf. Einen erfrischenden Aufenthalt verspricht die Tropical Bar, Lisette verwöhnt mit afrikanischen Gerichten.
Bei Küche und Kunst heißt es „Aloha an der TIKI-Bar“, hier erwartet die Kunden ein entspannter Sommerabend mit exotischen Cocktails und erfrischenden Longdrinks - Hawaii Feeling inklusive. In der Boutique Shéhérazade geht der Schlussverkauf in die letzte Runde, Summer Sale bis zu 70% reduziert. Isabelle Krieger und Ihr Team lädt zum entspanntem Shopping bei Snacks und erfrischender Sommerbowle ein. Peter Edwin Schneider öffnet sein Atelier zu einer karibischen Bilderausstellung. Die Kunstschule École Montmartre lädt zur langen Malnacht unter dem Motto „Karibik“ ein.

Wunderschön zum Anschauen sind die überdimensionalen und imposanten Metallskulpturen von Leonardo Coppola in der City. Stahl, Stein, Farbe und jede Menge Handarbeit fließen in den Werken Coppolas zusammen. Er freut sich auf den Dialog mit allen interessierten Betrachtern seiner Kunst.

An verschiedenen Stationen während des ganzen Abends wird die tropische Erlebnisreise von der Trommelgruppe Kanimambo und Max Bousso rhythmisch begleitet. Ihre Trommelklänge sind weithin zu hören und ihre afrikanischen Lieder verbreiten gute Laune.

Weitere Teilnehmer beim Abend der Sinne in Lebach

Torello, Rund um die Gardine, Max Bousso, der gemeinnützige Verein La Tienda e. V. aus Saarlouis, „Fruit Bar“ von Obst und Gemüse Sonnhalter, Steuerbüro Michael Luckhaus, Buchhandlung Anne Treib &  Zeitvertreib, Autozentrum Schwinn, Tanzwelt Marlene, Autohaus Alt, BMW Müller Dynamik, Suzuki Autohaus Kartes, Das Fischhaus, Tamay. cim

Weitere Informationen auf der Homepage unter.

Eine exotische Sinnesreise erwartet die Besucher am Abend, durch den Auftritt von Kevin Alamba & Dynamix. Foto: Sebastian Dingler
Kevin Alamba & Dynamix. Foto: Sebastian Dingler

www.abend-der-sinne.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung