| 20:04 Uhr

Lebach Aktuell
Autohaus Kartes und Suzuki – eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte

Der Suzuki Jimmy erfreut sich großer Beliebtheit.
Der Suzuki Jimmy erfreut sich großer Beliebtheit. FOTO: Carolin Merkel
Während andere Autohäuser sich immer mal wieder umorientieren, ist das Autohaus Kartes seit 30 Jahren Suzuki treu – auch das schätzen die Kunden an seinem umfassenden Angebot im Neu- und Gebrauchtwagensektor in Lebach. om

Wenn es am Wochenende in Lebach wieder heißt „Frühling im Gewebepark“, dann müssen sich die Kunden nicht auf den Weg zum Autohaus Kartes machen, Kartes kommt zu den Kunden. Auf der Ausstellungsfläche mitten im Geschehen gibt es allerlei Informationen rund um die Angebotspalette, verspricht Ralf Kartes. Im Jahr 2016, erklärt Ralf Kartes, Inhaber des Suzuki Autohaus Kartes, hat er mit seinem Team am Standort in Lebach 30 Jahre gefeiert. Aber nicht nur dem Standort, zentral Mitten im Saarland gelegen, hat er die Treue gehalten, auch dem Hersteller Suzuki. „Das macht uns aus, wir sind dem Hersteller treu, haben jahrzehntelange Erfahrung“, sagt er.
Wir - das ist ein Team aus zehn engagierten Mitarbeitern. Die bieten einen Rundum-Service, angefangen vom Neu- und Gebrauchtwagenhandel, Rücknahme von Fahrzeugen oder Finanzierungen. Aber auch für Inspektionen, Reparaturen, Reifeneinlagerungen und vieles mehr ist Auto Kartes in Lebach ein kompetenter Ansprechpartner. Etwa 95 Prozent der Werkstattkunden, verrät der Firmeninhaber, vertrauen der Kombination aus Suzuki und dem fachmännischen Service seiner Werkstatt. Aber auch alle anderen Fabrikate, betont er, sind bei seinen Mitarbeitern in den besten Händen. Groß ist die Auswahl an Neu- und Gebrauchtfahrzeugen, zwischen 100 und 120 Fahrzeuge gibt es bei ihm zu sehen und zu testen. Darunter sind natürlich auch die beiden Verkaufsschlager. Der Suzuki Swift sowie der Suzuki Jimmy erfreuen sich großer Beliebtheit.
Der Swift ist dabei ein echter kleiner Riese - komprimiert auf 3,84 Meter bietet er Lebensfreude, Kraft und Dynamik. „Die Kunden schätzen an diesem Kleinwagen, dass er überaus wendig in der Innenstadt und zugleich sehr sparsam ist, dabei aber puren Fahrspaß garantiert“, sagt Kartes.
Er freut sich schon jetzt auf die Sportvariante, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommt und sicher weitere Suzuki Fans hervorbringen wird.
Eine komplette Überarbeitung erwartet die Kunden beim Jimmy, dem beliebten Geländewagen. „Hier schätzen die Kunden vor allem, dass sich der Hersteller seiner Devise, einen echten geländegängigen Allrad anzubieten, treu geblieben ist“, erklärt Kartes. Dabei, das verrät er, bleibt das Fahrzeug eckig, runde Formen würden nicht zum Jimmy passen, betont er. Vorgestellt wird der neue Jimmy im Herbst diesen Jahres.
Von allen Fahrzeugmodellen stehen immer Fahrzeuge zur Probefahrt bereit, Vorbeikommen lohnt sich.
⇥cim