Abwechslungsreiche Live-Musik namhafter Formationen

Abwechslungsreiche Live-Musik namhafter Formationen : Abwechslungsreiche Live-Musik namhafter Formationen

Neben den zahlreichen kulinarischen Leckereien erwartet die Besucher der 40. Eppelborner Schmaustage auch Live-Musik namhafter Formationen.

Die italienische Nacht mit der Italo-Popband „Da Vinci“ und das Frühschoppenkonzert mit der Kapelle „Saaravanka“ sind zwei musikalische Highlights der 40. Eppelborner Schmaustage.
Da Vinci gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Event- und Partybands des Saarlandes. Die Formation blickt in ihrer knapp zehnjährigen Geschichte auf eine beachtliche Liste an Top-Events im In- und Ausland zurück, bei denen sie ihr Publikum stets begeistert hat.

Zu den Stärken gehört das Italo-Programm mit Hits bekannter italienischer Künstler wie Eros Ramazzotti, Zucchero oder Umberto Tozzi.
Daneben beherrschen sie aber auch ein internationales Repertoire mit Songs von Weltstars wie Joe Cocker, Simply Red, Tina Turner oder Anastacia.
Zusammen mit Partykrachern der neuen Deutschen Welle und Klassiker der Disco-Welle der 1980er- und 1990er-Jahre verfügen sie über ein schier unerschöpfliches Repertoire, bei dem (fast) jeder Musikfan auf seine Kosten kommt.

Die Kapelle Saaravanka hat sich der böhmisch-mährischen Blasmusik verschrieben.
1996 von Wolfgang Penth mit neuen Mitgliedern gegründet, besteht die Formation aus 14 Musikerinnen und Musikern. Der Name zollt Profikapellen wie „Mistrianka“ oder „Moravanka“ Tribut und stellt gleichzeitig die Beziehung zum
Herkunftsland, dem Saarland, her.
2004 übernahm Christoph Schorr den Dirigentenstab von Wolfgang Penth.

Seit 2016 zeichnet Frank Lambert als Musikalischer Leiter verantwortlich.
Das Programm umfasst heute neben gemütlicher, melodiöser böhmischer Musik auch feurige, schnelle und technisch schwierige mährische Polkas sowie Kostproben aus dem Repertoire von Ernst Mosch, dem Gründer legendären Original Egerländer Musikanten. om

Mehr von Saarbrücker Zeitung