Lebenswege – Willi Himbert (✝83) Sportlehrer und Zirkus-Artist mit Bundesverdienstkreuz: „Wir hatten eine schöne Zeit mit Willi“

Serie | Köllerbach-Etzenhofen/Neuforweiler · Er war Sportlehrer, rief ein übers Saarland hinaus bekanntes Zirkusprojekt ins Leben und gab 17 Jahre Kurse in der JVA Lerchesflur. Wilhelm „Willi“ Himbert lebte ein außergewöhnliches, engagiertes Leben. Kurz bevor es zu Ende ging, beschlichen ihn Todesahnungen.

Willi Himbert (hier 2009) sammelte etwa mit Jonglage im Kleinkunstzirkus „Willi macht Heck-Meck“ Spenden für Kinder- und Jugendprojekte.

Willi Himbert (hier 2009) sammelte etwa mit Jonglage im Kleinkunstzirkus „Willi macht Heck-Meck“ Spenden für Kinder- und Jugendprojekte.

Foto: Steve Welter

Willi Himbert war Pädagoge, Artist, Clown, Zauberer und Literat. Er war ein Querdenker im positiven Sinne, der jahrzehntelang junge Menschen für den Sport begeisterte, sich für Bedürftige einsetzte und Kindern ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Seine Schwester Marga Neu und deren Ehemann Gerhard erzählen über einen Menschen, dessen Lebensweg vor fast vier Jahren zu Ende ging.