Lebenswege Klaus ist jetzt mit seiner Barbara vereint

Jägersburg · Wie ist das, von einem geliebten Menschen Abschied nehmen zu müssen? Die SZ spricht mit Angehörigen und Freunden und stellt in einer Serie Lebenswege Verstorbener vor. Heute: Klaus Herrlinger.

 Klaus Herrlinger verlor 2019 seine Ehefrau Barbara, die bereits mit 59 Jahren plötzlich starb. Er selbst starb ebenfalls unerwartet – im vergangenen Januar mit nur 61 Jahren. Er hinterlässt seine Mutter und zwei Söhne.

Klaus Herrlinger verlor 2019 seine Ehefrau Barbara, die bereits mit 59 Jahren plötzlich starb. Er selbst starb ebenfalls unerwartet – im vergangenen Januar mit nur 61 Jahren. Er hinterlässt seine Mutter und zwei Söhne.

Foto: Familie

Man kann sich wohl kaum vorstellen, wie groß der Schmerz einer Mutter ist, wenn sie den Sohn verliert. Doch wie groß mag dieser Schmerz erst sein, wenn die Mutter noch nicht einmal an der Beerdigung des eigenen Sohnes teilnehmen kann? Anna Maria Herrlinger aus Jägersburg musste diese schreckliche Erfahrung machen, als ihr geliebter Sohn Klaus am 24. Januar dieses Jahres im Alter von 61 Jahren plötzlich und unerwartet aufgrund einer inneren Blutung starb.