Sulzbach: DRK und Knappschaft bieten Hilfe bei Pflege an

Kostenloser Unterricht : Kurs hilft bei der häuslichen Pflege

Deutsches Rotes Kreuz und Krankenkasse bieten zehnteiligen Lehrgang an.

Einen kranken oder hilfebedürftigen Menschen zu Hause zu pflegen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die schnell zur täglichen Herausforderung wird. Deswegen bieten das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und die Knappschaft kostenlose Kurse zur häuslichen Pflege an. Der nächste zehnteilige Kurs findet jeweils montags und mittwochs statt. Er beginnt am Montag, 1. Oktober, im DRK-Heim Sulzbach in der Pestalozzistraße 25 und dauert von 18 bis 20 Uhr. Das teilen die Veranstalter mit.

Den Teilnehmern werden umfassende Informationen und Hilfestellungen zur häuslichen Pflege vermittelt. Angehörige und Interessierte können lernen, souveräner mit der herausfordernden Situation umzugehen.

Die Kursteilnehmer lernen grundpflegerische Maßnahmen kennen und erfahren, wie man einen bewegungseingeschränkten Menschen ohne großen Kraftaufwand bewegen und zur Mithilfe anleiten kann. Außerdem wird über den Einsatz von Hilfsmitteln und über Entlastungsmöglichkeiten für Pflegende informiert. Wichtige Themen sind darüber hinaus finanzielle Hilfeleistungen der Pflegeversicherung sowie die mit der Pflegesituation einhergehende emotionale Belastung.

Den Pflegekurs leitet eine examinierte Fachkraft. Dieser Lehrgang ist für alle Teilnehmer kostenlos, unabhängig von ihrer Versicherung. Die Kosten für den Kurs übernimmt die Knappschaft. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen nimmt die DRK-Kreisgeschäftsstelle in Alt-Saarbrücken unter Telefon (06 81) 37 59 10 entgegen.