Statt zum Vortrag in die Künstler-Werkstatt

Statt zum Vortrag in die Künstler-Werkstatt

Saarbrücken. Für ihre Performances zu Reden von John F. Kennedy, Willy Brandt und Charles de Gaulle oder Helmut Schmidt sind Die Redner vor kurzem von der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" (unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten) zu einem der "365 Orte im Land der Ideen" gekürt worden

Saarbrücken. Für ihre Performances zu Reden von John F. Kennedy, Willy Brandt und Charles de Gaulle oder Helmut Schmidt sind Die Redner vor kurzem von der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" (unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten) zu einem der "365 Orte im Land der Ideen" gekürt worden. Auch der Bund fördert mittlerweile die Arbeit von Oliver Strauch (Schlagzeug), Claas Willeke (Saxofonist) und Florian Penner (Video/Bass) - eben weil die drei Künstler unorthodoxe, innovative Wege gehen, um über die Kunst politisch zu wirken. Und das nicht nur in Deutschland: Seit heute sind Die Redner auf Einladung des Goethe-Instituts im Senegal - mit einer Performance über eine Rede des ehemaligen senegalesischen Präsidenten Senghor. Die Zielsetzung der Gruppe: politisch-kulturelle Bildung junger Menschen verbessern. Die lassen sich nunmal besser über Musik und Film erreichen als über dröge Vorträge.Und so haben Die Redner nun ein Programm entwickelt, um ihre Arbeitsweise in Workshops weiterzugeben. "Wir wollen Schlüsselqualifikationen wie Kommunikationsfähigkeit, Respekt und Ernsthaftigkeit im Team und in der Sache vermitteln", sagt Claas Willeke. Außerdem sollen die Teilnehmer über den kreativen Umgang mit Technik und Medien zu einem interdisziplinären kritischen Denken kommen, so das anspruchsvolle Ziel. "Indem politisch-historische Inhalte auch ästhetisch und damit emotional erfahrbar werden, eröffnen sich neue Sichtweisen und Zugänge zu Politik, Film, Kunst, Musik und Performance", erklärt Willeke. Kooperationspartner bei den mehrtägigen Workshops sind die Landeszentrale für Politische Bildung, die Europäische Akademie in Otzenhausen sowie die Musik- und die Kunsthochschule. Zielgruppen sind nicht nur Schüler ab Klassenstufe 9 und Studenten, sondern auch Lehrende, Wirtschaftsunternehmen und Weiterbildungseinrichtungen.esb

Infos unter: www.die-redner.de