Stadt Neunkirchen unterstützt den Sport mit 98500 Euro

Untertstüzung für den Sport : Finanzielle Unterstützung für den Sport

Mit 98 500 Euro unterstützt die Stadt Neunkirchen Sportvereine. Der TuS erhält mit 31 000 Euro das meiste Geld.

Zu einem „traditionellen Termin“ begrüßte Neunkirchens Oberbürgermeister Jürgen Fried am Donnerstagabend Vertreter von elf Neunkircher Sportvereinen im Rathaus. Und die kamen nur allzu gerne, denn immerhin unterstützt die Stadt die Vereine in diesem Jahr mit 98 500 Euro. Das, meinte Fried, sei auch „gut und richtig so“, denn viele Vereine müssten um ihren Fortbestand kämpfen. Zudem hätten Sportvereine eine besondere Funktion für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das sei schon immer so gewesen, aber momentan besonders wichtig. Denn in der Gemeinschaft eines Vereins könne man etwaigen Tendenzen von Rechts entgegenwirken, betonte Fried und überreichte den Vertretern ihre Zuschüsse.

Der TuS Neunkirchen wird mit 31 000 Euro  unterstützte. Davon fließen 1000 Euro in energetische Maßnahmen, 30 000 Euro erhält der Verein für verschiedene Sanierungsarbeiten wie die Fassadenverkleidung der Halle und die Reparatur des Daches. Der Tennisplatzbauverein erhält 30 000 Euro. Davon sind 3000 Euro für die Frühjahrsaufbereitung der Tennisplätze, 9000 für energetische Maßnahmen bestimmt, und 18 000 Euro erhält der Verein für die Erneuerung eines Bodenbelags. Der Hundesportverein Saarpfoten erhält 7000 Euro für die Instandsetzung des Vereinsgeländes. 6500 bekommt der SC Ludwigsthal für die Erneuerung der Heizungsanlage, der gleiche Betrag geht an den Prießnitz-Kneippverein für die Instandsetzung des Vereinsgeländes. Auf SV Furpach fallen 4500 Euro ab, die in die Renovierung der Küche fließen. Der Ski-Club Wiebelskirchen kann die gleiche Summe in die Renovierung seiner Skihütte stecken. Der Eisenbahner Sportverein erhält 3000 Euro, von denen 1000 für die Frühjahrsaufbereitung der Tennisplätze gedacht sind und 2000 für energetische Maßnahmen. Mit ebenfalls 3000 Euro kann die Eckersberger Schützengilde den Neubau einer Kaminanlage finanzieren, der Polizeihundesportverein Neunkirchen-Heinitz bekommt 1800 Euro für die Anschaffung eines Rasentraktors. Und der FV Neunkirchen kann mit 700 Euro eine Sicherheitstür und Stahlschränke einbauen.