Staatstheater feiert große Eröffnung

Staatstheater feiert große Eröffnung

Viele Spielorte, abwechslungsreiches Programm, ein Blick hinter die Kulissen: Mit dem großen Theaterfest am Sonntag, 25. August, startet das Saarländische Staatstheater in die neue Spielzeit. Der Eintritt dazu ist frei.

Offiziell eröffnet wird das Theaterfest um 15 Uhr auf dem Tbilisser Platz mit der Begrüßung durch Generalintendant Bodo Busse und musikalischer Untermalung durch das Ensemble Rallye Trompes. Beim anschließenden Mitmachkonzert sorgt Ravels feuriger „Bolero“ für gute Laune. Ab 16 Uhr werden Kostüme versteigert und um 17.30 Uhr lädt Lindy Hop Saarbrücken zum Social Dance mit den besten Melodien der 30er und 40er-Jahre ein. Um 18 Uhr präsentiert der Cirque Bouffon Ausschnitte aus dem neuen Programm „LaFolia“ und um 20 Uhr spielen Solistinnen des Opernensembles und des Saarländischen Staatsorchesters das Promenadenkonzert.

Im Großen Haus gibt es auf der Hauptbühne ab 15.10 Uhr offene Proben zum Ballett „Prometheus“, Chorgesänge aus „Faust“ und „Die lustige Witwe“ sowie eine Präsentation der Bühnentechnik. Auf der Seitenbühne links heißt es um 15.45 Uhr „Best of: Melodien für Millionen“ mit Achim Schneider und den JoJoAchims. Zwischen 15 und 18 Uhr verwandelt sich das Saarfoyer ins „Café Amadeus“: In Wiener Kaffeehausatmosphäre gibt es neben Kaffee, Kuchen und Musik ein besonderes Schmankerl: Generalintendant Bodo Busse liest aus Mozarts Briefen und schlüpft eigens dafür ins Mozartkostüm. Das Mittelfoyer wird um 15 Uhr mit Andreas Ernst und Vera Eymann kurzerhand zum „Tango-Foyer“ umgerüstet. Im Schillerfoyer stellen zwischen 15 und 19 Uhr Mitarbeiter sich und ihre Berufe vor.

In der Alten Feuerwache beginnt um 15.05 Uhr das Programm mit dem Kinderchor und Kostproben aus „Die arabische Prinzessin“. Es schließen sich Auftritte von Solistinnen und Solisten des Opernensembles, der Ballettschule und des Schauspielensembles an. Den Landwehrplatz verwandeln Sue Franz und Michael Wischniowski ins „Institut für simpelstesteste Utopien“. Außerdem lädt das Theater im Viertel zu Jazz- und Chanson-Konzerten ein. Auf dem Theaterschiff Maria Helena kommen die jungen Besucher mit Showschminken, Bastelstraße und Auszügen aus kindgerechten Stücken auf ihre Kosten. Die sparte4 lädt um 20 Uhr zur Musicalfassung von „Melodien für Millionen“ ein und bittet ab 22 Uhr zur After-Show-Party.

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Die Theaterkasse ist von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Und wer sein Glück versuchen möchte, macht bei der Tombola mit: Losverkauf am Umweltstand auf dem Tbilisser Platz und am Kutscherstand vor der Alten Feuerwache sowie bei den charmanten, fliegenden Losverkäufer*innen. PR/bo

 Glanzvoller Abschluss des Theaterfestes: das Feuerwerk
Glanzvoller Abschluss des Theaterfestes: das Feuerwerk Foto: GMLR/Martin Kaufhold;0049(0)171/4158942;GMLR

Weitere Infos und das
komplette Programm:
www.staatstheater.saarland