Spritpreise nähern sich Rekordhoch

Spritpreise nähern sich Rekordhoch

Spritpreise nähern sich Rekordhoch München. Die Benzinpreise sind in der vergangenen Woche erneut stark gestiegen. Wie der Automobilclub ADAC gestern mitteilte, kostete ein Liter Superbenzin (E10) im bundesweiten Durchschnitt 1,562 Euro. Noch vor einer Woche war der Kraftstoff 4,1 Cent günstiger

Spritpreise nähern sich Rekordhoch

München. Die Benzinpreise sind in der vergangenen Woche erneut stark gestiegen. Wie der Automobilclub ADAC gestern mitteilte, kostete ein Liter Superbenzin (E10) im bundesweiten Durchschnitt 1,562 Euro. Noch vor einer Woche war der Kraftstoff 4,1 Cent günstiger. Vom höchsten jemals registrierten Tagesdurchschnittspreis im Juli 2008 ist Superbenzin damit nur noch 2,3 Cent entfernt. Als Grund für den Anstieg wird die sprunghafte Verteuerung von Rohöl genannt. So kletterte der Preis für ein Barrel der Sorte Brent binnen Wochenfrist um sieben auf rund 123 Dollar. dapd

Verdi fordert 120 Euro mehr im Großhandel

Saarbrücken. Die Gewerkschaft Verdi fordert 120 Euro mehr Geld für die rund 12 000 Beschäftigten im saarländischen Groß-und Einzelhandel. Lehrlinge sollen 50 Euro mehr bekommen. Außerdem verlangt Verdi, dass Leiharbeiter den gleichen Lohn wie Stammkräfte erhalten. Die erste Verhandlungsrunde mit den Arbeitgebern soll am 12. Mai stattfinden. dpa